Allgemeine Informationen

Graue Liste Sachsen-Anhalt Steckbrief

Verbreitungskarte Atlas

Lebensräume: ortsnahe Ufer, Gehölze, Weinberge

Problematische Vorkommen: Brachen,Weinberge

Steckbriefe/Factsheets: neobiota.de, infoflora.ch, Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband, Wikipedia, CABI Invasive Species Compendium (engl.),

Merkmale

fruchtender Strauch
Blattoberseite
Teilblättchen
Blattaustrieb im Frühjahr
Blütenstand, Foto: Michael Hassler
Blütenstand
Foto: Ohio State Weed Lab Archive The Ohio State University, Bugwood.org (rechts)
Herbstfärbung
Zweig mit Knospen
blühende Essigbaumhecke
Essigbäume am Ufer des Muldestausees
Bestand am Helmsteinberg bei Quedlinburg

Literatur

BAUDIREKTION KANTON ZÜRICH (2011): Anleitung zur Entsorgung von biologisch belastetem Aushub (Neobiota): Anleitung für den Altlastenberater. AWEL Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. 6 S. M >>

BFN (2013): Rhus hirta (L.) Sudw., FloraWeb – Datenbank FLORKART, Netzwerk Phytodiversität Deutschlands. Bundesamt für Naturschutz A >>

BOTANISCHER GARTEN BERN (2012): Schöne neue Pflanzenwelt? Invasive Neophyten von der Schweiz bis in die Tropen. Ausstellung im Botanischen Garten Bern. 64 S. A M W >>

CABI: Rhus typhina (staghorn sumac). Datasheet Invasive Species Compendium. Stand: 14.10.2015 A M W >>

INFOFLORA (2012): Essigbaum. Infoblätter zu invasiven gebietsfremden Arten. 2 S. A M Ö W >>

ÖWAV (2016): Essigbaum, Hirschkolbensumach. ÖWAV-Steckbriefe „Neophyten“. Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband. 2 S. A B M W >>


UMSICHT- AGENTUR FÜR UMWELT & KOMMUNIKATION (2018): Praxishilfe Neophyten – Problempflanzen erkennen und richtig handeln. Kantone Uri, Schwyz, Nidwalden, Obwalden, Luzern und Zug,. 45 S. A B M >>

VOR, T., H. SPELLMANN, A. BOLTE & C. AMMER (2015): Potenziale und Risiken eingeführter Baumarten: Baumartenportraits mit naturschutzfachlicher Bewertung. 233 S. W >> siehe auch Widerspruch des Bundesamtes für Naturschutz! >>

ZENTRALVERBAND GARTENBAU (2008): Umgang mit invasiven Arten. Empfehlungen für Gärtner, Planer und Verwender. Zentralverband Gartenbau. 37 S. A B M >>