Bewerbung 2022

IGAMon-Dog geht ins zweite Jahr! Seid ihr dabei? Bis zum 15.06.2022 könnt ihr euch wieder bei uns bewerben!

***

Die Bewerbungsphase 2022 ist vorbei. Wir haben 15 Mensch-Hund-Teams auswählen können, aber ihr habt uns mit euren tollen Bewerbungen die Auswahl nicht leicht gemacht! Danke an alle, die sich beworben haben!

***

Wieder einmal suchen wir nach motivierten Mensch-Hund-Teams, die Lust haben, uns im Einsatz gegen invasive Neophyten zu unterstützen. Wenn Dein Hund eine hohe Spielzeug- und Futtermotivation hat und es liebt, kooperativ mit Dir zusammenzuarbeiten und Du gerne in der Natur unterwegs bist und den Naturschutz unterstützen möchtest, klingt ihr wie das perfekte Team für uns!

Wir bieten euch eine umfassende Ausbildung zum Artenspürhund und Spürhundeführer*in bei erfahrenen Suchhundetrainerinnen. Darüber hinaus eine tolle Zusammenarbeit und den Austausch mit anderen motivierten Teams. Ist eure Neugierde geweckt?

Dann könnt ihr euch hier das Anforderungsprofil anschauen und checken, was ihr für eine Ausbildung bei IGAMon-Dog mitbringen solltet. Wenn alles passt, dann bewerbt euch gerne hier für unser Projekt: Bewerbungsbogen

Für Nachfragen meldet euch gerne bei Nora Haack oder Wiebke Harms!

 

 ***

Impressionen aus dem Projekt:

Maike und Nuka beim IGAMon-Trainingsseminar, ©Anne Zylinski, Wilde Pfoten Fotografie
Die Korina-App, unser Kartierungstool
Drüsiges Springkraut an der Oker bei Wülperode
Laura und Winnie beim IGAMon-Trainingsseminar, ©Anne Zylinski, Wilde Pfoten Fotografie
Jungpflanzen der Beifuß-Ambrosie
Kafka ist dem Staudenknöterich auf der Spur! ©Anne Zylinski, Wilde Pfoten Fotografie
Staudenknöterich, eine besonders ausbreitungsstarke invasive Art