Datenschutz

Datenschutzbeauftragte des UfU e.V.

UfU e.V., Datenschutzbeauftragte
Tanja Heinecke
Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin

Tel: 030 4284 993 12, Fax: 030 4280 0485
Email: tanja.heinecke@ufu.de
Internet: http://www.korina.info

Cookies

Cookies sind kleine Text-Dateien, die von Ihrem Browser gespeichert werden. Normalerweise werden diese von den Webseiten, die Sie besuchen, auf Ihren Rechner bzw. auf Ihr mobiles Endgerät heruntergeladen. Dadurch kann die Webseite Ihr Gerät erkennen, wenn Sie sich durch die Seite klicken, um Ihnen die Nutzung der Seiten zu erleichtern und sie individueller zu gestalten. Cookies an sich identifizieren nicht den individuellen Nutzer, sondern lediglich den benutzten Computer oder das Mobilgerät über einen zufällig generierten Identifikations-Tag.

Wenn Sie keine Verwendung von Cookies wünschen, können Sie Ihren Web-Browser so einstellen, dass er Cookies deaktiviert. Bitte beachten Sie, dass die meisten Browser unterschiedliche Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre bieten. Anleitungen und Informationen hierzu finden Sie in der Regel unter der Hilfe-Funktion bzw. Dokumentation Ihres Browsers oder in der Bedienungsanleitung Ihres Smartphones. Wenn Sie Cookies deaktivieren, können Sie unsere Webseite weiter besuchen, einige Funktionen können aber beeinträchtigt sein.

Datenschutz und IT-Sicherheit

Das Unabhängige Institut für Umweltfragen UfU e.V. verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die unsere Site nutzen, und die uns überlassenen personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Die Daten werden ausschließlich für die jeweils angegebenen Zwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie dem angegebenen Zweck gedient haben.

Verschlüsselungstechniken werden auf unseren Internetseiten derzeit nur zur Authentifizierung eingesetzt. Sie müssen also damit rechnen, dass Ihre Angaben auf dem Wege zu uns Unbefugten zur Kenntnis kommen. Wenn Sie dies vermeiden wollen, so wenden Sie sich bitte auf anderem Wege an die jeweils angegebene Kontaktstelle oder Kontaktperson.

Sollten Sie weitere Fragen zu unseren Datenschutz-Standards haben, wenden Sie sich bitte an uns.

KORINA-Newsletter

Der KORINA-Newsletter informiert drei- bis viermal jährlich über die Arbeit der Koordinationsstelle Invasive Neophyten in Schutzgebieten Sachsen-Anhalts, über aktuelle Termine und neue Entwicklungen im Bereich des Managements invasiver Neophyten.

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren möchten, müssen Sie die Email-Adresse angeben, auf der Sie den Newsletter erhalten möchten. Die Versendung des Newsletters erfolgt nur mit ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Nach Eingabe Ihrer Email erhalten sie eine Bestätigungs-Email an die angegebene Email-Adresse.

Die Erhebung und Speicherung Ihrer Email-Adresse erfolgt ausschließlich für die Zustellung des KORINA-Newsletters. Die erhobenen Daten dienen nur der Versendung des Newsletters und der Dokumentation Ihrer Zustimmung. Eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter ist Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Ihre Email Adresse wird so lange gespeichert, bis Sie sich vom Newsletter abmelden.

Sie können jederzeit die von Ihnen erteilte Einwilligung für die Zukunft widerrufen und sich vom KORINA-Newsletter abmelden. Hierzu klicken Sie bitte auf die entsprechende Schaltfläche im zugesandten Newsletter oder auf unserer Webseite. Ihre Email-Adresse wird nach erfolgter Abmeldung gelöscht.

Registrierung für die Fundmeldung bei KORINA

Durch die Registrierung erklären Sie sich mit den folgenden Nutzungsbedingungen einverstanden:

Wenn Sie Funde melden, erstellen Sie damit Inhalte in unserer KORINA-Funddatenbank und laden Fotos auf unseren Server. Indem Sie das tun, erklären Sie dass

  • dieser Inhalt (Fundmeldung, Foto) Ihnen gehört oder Sie die Erlaubnis zur Nutzung dieses Inhalts haben
  • Sie damit einverstanden sind, dass Ihre Inhalte auf der Internetseite und in den Apps von KORINA genutzt werden
  • Sie damit einverstanden sind, dass die Fundmeldungen zum Download bereitstehen, an Umweltbehörden und Forschungseinrichtungen weitergegeben werden und genutzt werden, um Neophyten zu erforschen und zu kontrollieren.

Ihre Inhalte gehören Ihnen. Sie können sie jederzeit an andere weitergeben.

Bei der Registrierung erfassen wir Ihre Emailadresse. Dies ist nötig, damit wir uns an Sie wenden können, falls wir Fragen zu Ihrer Fundmeldung haben. Wir geben Ihre Emailadresse nicht weiter.

Ihr Benutzername wird in der KORINA-Funddatenbank in dem Datensatz zu Ihrer Fundmeldung gespeichert. Damit wird ermöglicht, dass Sie ihre Funde einsehen und korrigieren können. Wir geben Ihren Benutzernamen nicht weiter. Er wird nicht in der zum Download bereitgestellten KORINA-View (https://www.korina.info/funde/korina-funddatenbank/) oder bei der Weitergabe der Funddaten verwendet.

Ihre Fundmeldung wird in die KORINA-Funddatenbank aufgenommen. Dort ist sie über www.korina.info und die KORINA-App sofort allen Nutzern zugänglich. Damit ist eine schnelle Reaktion möglich. Die Fundmeldung wird anhand des Fotos von KORINA auf ihre Richtigkeit geprüft und ggf. bestätigt. Fehlbestimmungen werden korrigiert und ggf. gelöscht. Bestätigte Fundmeldungen werden an das Landesamt für Umweltschutz weitergegeben. Bei problematischen Funden, z. B. Riesen-Bärenklau oder Ambrosia in Siedlungen oder sich schnell ausbreitenden invasiven Neophyten in Schutzgebieten werden die zuständigen Behörden informiert und es wird versucht, die Art zu entfernen.

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, einschließlich Herkunft und Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Ihre Anfrage richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail an die oben genannte Adresse.