Das Projekt “ENVISAGE – Erfassung und Management invasiver Neophyten auf landwirtschaftlichen Nutzflächen zur Sicherung der landwirtschaftlichen Produktionsbedingungen” wurde im Zeitraum vom 13.05.2016-15.11.2019 durchgeführt und aus Mitteln der Landwirtschaftlichen Rentenbank gefördert. Die Ergebnisse des Projekts sind auf der Internetseite www.neophyten-in-der-landwirtschaft.de abrufbar.

Die Ausbreitung invasiver Neophyten bedroht zunehmend die Produktivität landwirtschaftlich genutzter Flächen. Mit dem Projekt ENVISAGE wurden für neun ausgewählte, landwirtschaftlich relevante, invasive Neophyten Methoden und Algorithmen zur ihrer Erfassung mittels Fernerkundung entwickelt und erprobt. Gleichzeitig wurden integrierte Verfahren zur Regulierung dieser neun Arten auf Ackerflächen und Grünland erarbeitet, getestet und abschließend in Handlungsempfehlungen zusammengefasst. Die Ergebnisse des Projektes werden auf www.neophyten-in-der-landwirtschaft.de präsentiert und zum Download bereitgestellt.

Das Projekt wurde vom Landschaftspflegeverband “Grüne Umwelt” geleitet, der Maßnahmen gegen invasive Neophyten im Gelände getestet hat. Das Julius Kühn-Institut hat Maßnahmen im Labor getestet und  und von UMGEODAT wurden Methoden zur Detektion der Arten mittels Fernerkundung erprobt.