Allgemeine Informationen

Graue Liste – Beobachtungsliste Sachsen-Anhalt Steckbrief

Verbreitungskarte Atlas

Lebensräume: in Parks und Siedlungen, Wälder, Ufer

Problematische Vorkommen: dichte Bestände in Wäldern, an Ufern und in alten Parkanlagen

Steckbriefe /Factsheets: wikipedia, CABI Invasive Species Compendium (engl.)

Merkmale

Blüten, Foto: Botaurus, commons.wikimedia.org
Foto: Botaurus, commons.wikimedia.org
Foto: Michael Wolff
Blätter
Bestand in Rabatte in Halle

Literatur

BISCHOFF, S. (2006): Ausbreitung und Vergesellschaftung des Seltsamen Lauchs (Allium paradoxum) in Berlin-Brandenburg. Examensarbeit Universität Potsdam. 74 S. V

BRENNENSTUHL, G. (1973): Ein neuer Fundort von Allium paradoxum (M.Bieb.) G. Don. Gleditschia 1. S. 89-94 V

BRENNENSTUHL, G. (2015): Zur Variabilität der Infloreszenz von Allium paradoxum (M. Bieb.) Don. – Mitt. florist. Kart. Sachsen-Anhalt 20, 19-24. A >>

CABI (2011): Allium paradoxum. Datasheet invasive Species Compendium (Basic). Stand: 6.2.2015 V >>

NEHRING, S., I. KOWARIK, W. RABITSCH & F. ESSL (2013): Naturschutzfachliche Invasivitätsbewertungen für in Deutschland wild lebende gebietsfremde Gefäßpflanzen. BfN Skripten 352. Bundesamt für Naturschutz. 204 S.  W >>