Allgemeine Informationen

Graue Liste Sachsen-Anhalt Steckbrief

Verbreitungskarte Atlas

Lebensräume: ehemalige Tagebaue und Deponien, Sand- und Kiesgruben, Hecken und Wegränder (meist gepflanzt), Bahngelände

Problematische Vorkommen: Trockenstandorte der ehemaligen Tagebaue, Magerrasen

Steckbriefe /Factsheets: Wikipedia, CABI Invasive Species Compendium (engl.)

Merkmale

Blüten, Foto: Andreas Korschefsky
Früchte
Strauch
Blätter an älteren Zweigen
Veränderung der Blattfarbe und -form bei zunehmendem Alter: der Zweige. Links junge Stockausschläge, rechts ausgewachsener Strauch.
Ober- und Unterseite eines Blattes eines Stockauschlages
Junge Zweige weiß, ältere Zweige rotbraun.
Dornen mehrere Zentimeter lang.
Wurzelsprosse. Seweckenberge bei Halberstadt
Älterer Strauch mit silbrigen Blättern im Hintergrund und junger Strauch mit hellgrünen Blättern im Vordergrund.

Literatur

CABI: Elaeagnus angustifolia (Russian olive). Datasheet Invasive Species Compendium  Stand: 15.10.2015  A M V W  >>

NEUBAUER, S. (2009): Umgang mit Neophyten in Rostock. Amt für Stadtgrün Naturschutz und Landschaftspflege Rostock. 7 S. A M W pdf 0,3 MB

NEHRING, S., I. KOWARIK, W. RABITSCH & F. ESSL (2013): Naturschutzfachliche Invasivitätsbewertungen für in Deutschland wild lebende gebietsfremde Gefäßpflanzen. BfN Skripten 352. Bundesamt für Naturschutz. 204 S.  W >>

SUDNIK-WOJCIKOWSKA, B. (2009): Impact of the invasive species Elaeagnos angustifolia L. on vegetation in pontic desert steppe zone (Southern Ukraine). – Polish Journal of Ecology 57/2, S. 269-281. W pdf 1,4 MB