Igniscum wurde bisher nur einmal, ca. 2010, in Sachsen-Anhalt auf einem Acker bei Sollnitz angepflanzt. Dort wurde er inzwischen schon mehrfach mit Herbiziden behandelt.

Warnliste Sachsen-Anhalt Steckbrief

 

Verbreitungskarte Atlas

Lebensräume: bislang keine Wildvorkommen bekannt. Vermutet werden Lebensräume an Ruderalstandorten, und naturnahen Flussufern

Problematische Vorkommen: die Art kommt in Sachsen-Anhalt bislang nicht wild vor

Infoblatt Warnliste Sachsen-Anhalt pdf

Steckbrief: Wikipedia

Merkmale

Herbarbeleg vom Blatt und Stängel von Igniscum aus dem Anbauversuch im Energiepark Strenzfeld 2012
Igniscum-Pflanzen auf einem Acker bei Sollnitz.
Igniscum-Pflanzen auf einem Acker bei Sollnitz.
Igniscum-Pflanzen auf einem Acker bei Sollnitz.

Literatur

HALLER, J. (2015): IGNISCUM® – Prüfung der Keimfähigkeit und Lebensfähigkeit der Samen. TFZ-Merkblatt 15PHl003. 3 S. A  >>

USPP (2010): United States Patent PP21304. Fallopia plant named ‘Igniscum’. United States Plant Patent. 15 S. A pdf