Allgemeine Informationen

Unionsliste der EU-Verordnung Nr. 1143/2014, Maßnahmenblatt

Warnliste Sachsen-Anhalt Steckbrief

Lebensräume: stehende und langsam fließende Gewässer, Moorgewässer

Problematische Vorkommen: die Art wurde bisher erst einmal in Sachsen-Anhalt gefunden

Infoblatt Warnliste Sachsen-Anhalt pdf

Steckbriefe / Factsheets: neobiota.deAquatische Neophyten in Deutschland, Wikipedia (engl.), CABI Invasive Species Compendium (engl), Q-Bank (engl.), EPPO Data sheet on quarantine pests

Merkmale

Foto: Jo Packet, Belgien
Blatt-Oberseite, Foto: Robert Vidéki, Doronicum Kft., Bugwood.org
Blatt-Unterseite Foto: Robert Vidéki, Doronicum Kft., Bugwood.org
Foto: Robert Vidéki, Doronicum Kft., Bugwood.org
Foto: Joseph M. DiTomaso, University of California - Davis, Bugwood.org
Gemeiner Wassernabel (links) und Großer Wassernabel (links), Foto: RPS group Plc NNSS
Foto: GB NNSS

Ausbreitung und Auswirkungen

Der Große Wassernabel wird meist absichtlich in Gewässern angesiedelt. Foto: Jo Packet, Belgien
Der Große Wassernabel kann bis zu 23cm pro Tag wachsen und sich damit sehr schnell in Gewässern ausbreiten. Foto: Jo Packet, Belgien
Die dichten Matten verringern Licht und Nährstoffe fürschwimmende und untergetauchte heimische Wasserpflanzen. Foto: Jo Packet, Belgien
Foto: GB NNSS
Foto: NNSS

Literatur

BOOY, O., M. WADE & V. WHITE (2010): Floating Pennywort. GB non-native species secretariat. 1 S.  B >>

BRUNT, R. (2015): A Few Thoughts on Pennywort. 19.3.2015. www.environmentagency.blog.gov.uk. – Stand: 20.3.2015  M >>

CABI: Invasive Species Compendium: Hydrocotyle ranunculoides (floating pennywort). Stand: 30.4.2013 A B M V W  >>

CALDER RIVERS TRUST (2018): Floating Pennywort Forum. abgerufen am 1.3.2018. M V >>

ENVIRONMENT AGENCY (2010): Managing invasive non-native plants in or near fresh water. 29 S. M >>

EPPO (2006): Hydrocotyle ranunculoides. Data sheets on quarantine pests. Bulletin OEPP/EPPO Bulletin 36, 3-6. 4 S. S.  A M V  pdf

HUSSNER, A.: Aquatische Neophyten in Deutschland. A B M V >>

NEHRING, S., I. KOWARIK, W. RABITSCH & F. ESSL (2013): Naturschutzfachliche Invasivitätsbewertungen für in Deutschland wild lebende gebietsfremde Gefäßpflanzen. BfN Skripten 352. Bundesamt für Naturschutz. 204 S.  W >>

NEHRING, S. (2016): Die invasiven gebietsfremden Arten der ersten Unionsliste der EU-Verordnung Nr. 1143/2014. BfN-Skripten 438. 136 S. A B M V W >>

NEWMAN, J. R. & M. A. DUENAS (2010): Information Sheet: Control of Floating Pennywort (Hydrocotyle ranunculoides). 3 S. M >>

PIERET, N. & E. DELBART (2009): Führer zur Erkennung der häufigsten invasiven Pflanzen entlang der Fließ- und Stillgewässer der Wallonischen Region. 32 S. B pdf 4,8 MB

Q-BANK: Hydrocotyle ranunculoides. Stand: 16.12.2015 A B M V W >>

VAN DE WIEL, C. C. M. et al. (2009): DNA barcoding discriminates the noxious invasive plant species, floating pennywort (Hydrocotyle ranunculoides L.f.), from non-invasive relatives. – Molecular Ecology Resources. A >>